T66

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebe Besucherinnen und Besucher,
die Ausstellung mit Sona Andreasyan
ist unter Einhaltung der aktuellen
Hygiene- und Abstandsregelungen geöffnet.
N° 690

artist's in residence :: 12
Sona Andreasyan - "in - zwischen"

Vernissage: Fr. 22.05.2020 um 20°° Uhr,
Die Vernissage kann angesichts "Corona" nicht stattfinden. Wir stellen die Ausstellung online.

Ausstellungsdauer: Sa, 23.05. - Sa, 20.06.2020

Öffnungszeiten:
Donnerstag - Samstag, 14°° bis 18°° Uhr (oder nach Vereinbarung). An Feiertagen geschlossen. Der Eintritt ist frei.


Wir begleiten und dokumentieren die Austellung hier und auf






Open Call gestartet
Lancement de l'appel ouvert

Künstler*innen aus der Region am Oberrhein (Nordwestschweiz, Südbaden und Elsass) können sich ab sofort bis zum 30.06.2020 für eine Teilnahme an der Regionale 21 bewerben.
Jusqu’au 30/06/2020, les artistes de la région du Rhin supérieur (Suisse du Nord-Ouest, Bade du Sud et Alsace) peuvent déposer un dossier artistique pour présenter leur candidature pour participer à la Regionale 21.

Mehr erfahren / Lire plus

Regionale
18 Ausstellungsräume in Deutschland, Frankreich und der Schweiz zeigen zum Jahresende aktuelle Kunst aus dem Dreiländereck. Als trinationale Plattform für aktuelle Kunst schafft die Regionale Orte des Zusammenkommens für Kunstschaffende, Kunstinstitutionen und Publikum im Dreiländereck und spiegelt die gestalterische Vielfalt und Qualität der Region und der beteiligten Häuser.

18 lieux d’exposition renommés, en Allemagne, France et Suisse présenteront en fin d’année l’art actuel de la région des trois frontières. La Regionale, est avant tout un miroir de la création contemporaine trinationale, avec ses contradictions et sa diversité, une plateforme de rencontre entre les artistes, les espaces d’exposition et les publics.

Mehr erfahren / Lire plus
   

offensichtlich::20

 
Am Samstag und Sonntag, den 17. Und 18. Oktober 2020 finden in Freiburg wieder unter dem Titel „offensichtlich::20“ die offenen Ateliers in Freiburg statt.

Bewerben können sich alle professionellen KünstlerInnen aus Freiburg und der näheren Umgebung (March, Umkirch, Schallstadt, Hexental, Wittnau, Horben, Kirchzarten, Stegen, Glottertal, Denzlingen, Vörstetten). Dabei können die einzelnen Freiburger Ateliers durchaus KollegInnen und Freunde aus dem Umland einladen und sie so in die Veranstaltung einbinden.
Solche Einladungen sind aus der Planungsgruppe gewünscht.

Aktuelle Ausstellung
mit freundlicher
Unterstützung durch::
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü